Leipziger Chaisenträger

Mein Name ist Johann Matthäus Bremme. Ihr erinnert euch? Ich bin einer der Nachtwächter der Stadt Leipzig. Abends treffe ich die Portechaisenträger häufiger, zumal ich mich gern auf deren Stützpunkt, unter den Arkaden der Börsenrückseite, aufhalte, um bei Unwetter wenigstens für Augenblicke Schutz zu finden. Ach, ihr kennt die Portechaisenträger gar nicht? Ja die Leipziger…

Ein gemeiner Mord und ein starker Bürgermeister

Als einfacher Mensch habe ich schon immer ein Gerechtigkeitsempfinden. Um die große Politik kümmere ich mich herzlich wenig. Doch was Menschen sich alles zu ihrem Vorteil einfallen lassen, ist manchmal selbst für mich unmöglich! Ich höre dann schon die vorwurfsvollen Stimmen mancher Ratsmitglieder: „Könnt ihr Nachtwächter das nicht verhindern? Wozu seid ihr überhaupt da?“ In…

Von der Leipziger Stadtmauer

1756 – Es ist Krieg. Unser schönes Sachsen ist von den Preußen besetzt. Leipzig leidet sehr unter den Einquartierungen und den Kontributionszahlungen. Wir hören immer mehr diesen aggressiven preußischen Dialekt, als unser weiches, freundliches sächsisch. Gott sei dank hat sich durch die Besetzung der Wunsch unseres Ältesten, Karl Wilhelm, sich beim Militär anwerben zu lassen,…

Von Hufeisen und Drachen

Mein Name ist Johann Matthäus Bremme. Ihr erinnert euch? Ich bin einer der Nachtwächter der Stadt Leipzig. Als Nachtwächter habe ich ja einen wirklich ruhigen Beruf und ich weiß es auch inzwischen zu genießen, weit weg vom hektischen Treiben der Stadt meine Runden zu drehen. Kennt ihr eigentlich die Stelle an der Nikolaikirche, dort wo…